22.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Kretschmann fordert Ausschluss Gedeons aus Stuttgarter AfD-Fraktion

Kretschmann fordert Ausschluss Gedeons aus Stuttgarter AfD-Fraktion

Fraktion berät über Konsequenzen aus Antisemitismusvorwürfen

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat nach den Antisemitismusvorwürfen gegen den AfD-Abgeordneten Wolfgang Gedeon dessen Ausschluss aus der AfD-Landtagsfraktion gefordert.

Stuttgart - "So jemand darf nicht im Parlament sitzen - der Ausschluss aus der Fraktion wäre ein erster Schritt", sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart. Die AfD-Landtagsfraktion will im Laufe des Tages darüber entscheiden, ob Gedeon aus der Fraktion ausgeschlossen wird.

Der Stuttgarter Fraktionsvorsitzende und AfD-Bundeschef Jörg Meuthen verband sein eigenes politisches Schicksal mit dem Ausgang der Abstimmung in der Fraktion. Für den Fall eines Scheiterns will Meuthen selbst die Fraktion verlassen.

Dem AfD-Abgeordneten Gedeon aus dem Wahlkreis Singen wird wegen verschiedener Passagen in einem Buch Antisemitismus vorgeworfen. Der Mediziner und Autor soll darin den Holocaust verharmlost haben.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH