Kresch-Theater zeigt "Der Prozess"

Aufführung in der Fabrik Heeder

Das Kresch-Theater in Krefeld zeigt am Dienstag, 16. Februar, am Mittwoch, 17. Februar, sowie am Donnerstag, 18. Februar, jeweils um 19 Uhr das Stück ?Der Prozess? nach dem Roman von Franz Kafka und unter der Regie von Franz Mestre in der Fabrik Heeder.

Krefeld - "Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet." So prägnant beginnt Franz Kafkas vermutlich bekanntester Roman. Doch trotz der Verhaftung an seinem 30. Geburtstag darf sich der Bankprokurist Josef K. frei bewegen.

Vergeblich versucht er herauszufinden, welcher Straftat er sich schuldig gemacht hat und wie er sich rechtfertigen könne. Dabei gerät er immer weiter in ein Labyrinth einer ungreifbaren Bürokratie. Tiefer und tiefer dringt er in die Welt des Gerichts ein. Gleichzeitig dringt jedoch auch das Gericht immer mehr in das Leben des Josef K. ein. Das Stück ist für Jugendliche ab 14 Jahren geeignet. Der Eintritt beträgt zwölf Euro, ermäßigt fünf Euro und für Schülergruppen ab zehn Personen vier Euro. Karten und weitere Informationen gibt es unter Telefon 02151 862626 oder auf der neu gestalteten Internetseite www.kresch.de