18.08.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Krefeld orientiert sich interkulturell

Krefeld orientiert sich interkulturell

Stadtverwaltung Krefeld als Arbeitgeberin

Die wachsende kulturelle Vielfalt in der Gesellschaft hat vor einigen Jahren den Anstoß für das Projekt "Interkulturelle Orientierung der Stadtverwaltung Krefeld als Arbeitgeberin" gegeben.

Krefeld - Kernaufgabe des Projektes ist es, Synergien zu nutzen und wirksam zum Wohle der Stadt Krefeld und ihrer "bunten“ Bevölkerung zu bündeln. Die Stadt Krefeld hat bereits viele Angebote und Maßnahmen vorzuweisen. Um der Öffentlichkeit einen Überblick über diese Aktivitäten zu geben, hat die Stadtverwaltung ihre schon vorhandenen interkulturellen Angebote transparent zusammengestellt. Die so entstandene Übersicht ist ab sofort auf einer neuen Internetseite unter www.krefeld.de/Interkultur im Internet abrufbar. "Krefeld ist eine weltoffene Stadt mit einer langen Tradition des Zusammenlebens von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kulturen. Kulturelle Vielfalt gehört zu unserem Lebensalltag – und von dieser Vielfalt können wir profitieren. Die Zukunft zu gestalten und die zunehmende Internationalisierung sowie die demografische Entwicklung sind mir als Oberbürgermeister sehr wichtig und verstehe ich als Aufgabe aller, in gemeinsamer Verantwortung“, macht Gregor Kathstede deutlich.

Die Interkulturelle Orientierung der Stadtverwaltung umfasst zum einen die Vielfalt der Beschäftigten, andererseits die vielfältigen Bedürfnisse der Kunden einer modernen Verwaltung und hat damit viele Facetten. Dieser Aufgabe hat sich die gesamte Verwaltung gestellt. Deshalb ist das Projekt langfristig ausgerichtet und wird in Abstimmung mit Oberbürgermeister Gregor Kathstede unter Leitung von Stadtdirektorin Beate Zielke zentral vom Fachbereich Verwaltungssteuerung und - service koordiniert, in dem auch die Verwaltungsorganisation und Personalverantwortung angesiedelt sind.

Vielfältige und umfangreiche interkulturelle Angebote, Maßnahmen und Projekte werden teilweise schon seit Jahren in den Fachbereichen, Instituten und Organisationseinheiten wahrgenommen und unterstützen aktiv die interkulturelle Ausrichtung der Verwaltung. Ob es die interkulturelle Angebote im Sportbereich, wie Schwimmen für muslimische Frauen, die interkulturelle Tagungen des Kulturbüros sind, die Mediothek mit ihren fremdsprachigen Beständen, den Führungen für Nicht-Deutsche Muttersprachler und den bilingualen Lesungen für Kinder, oder gar die Anpassung des städtischen Wochenmarktangebotes an veränderte interkulturelle Bedürfnisse: Nahezu alle Bereiche der Stadtverwaltung und ihre Institutionen haben die heutigen Anforderungen der Krefelder aus unterschiedlichen Kulturbereichen berücksichtigt. Längst gibt es auf den Friedhöfen auch Bestattungsmöglichkeiten nach verschiedenen religiösen und kulturellen Vorgaben. Dass die Volkshochschule ein umfassendes Angebot an Integrationskursen und -projekten bietet, ist schon eher bekannt. Aber dass beispielsweise die Krefelder Feuerwehr an Interkultur-Kampagnen beteiligt ist, oder einen intensiven Kontakt zu Kollegen in Krefelds englischer Partnerstadt Leicester pflegt, hat sicherlich noch nicht so viel öffentliche Aufmerksamkeit erlangt. Deshalb lohnt ein Blick auf die Internet-Übersicht um zu sehen, dass die Interkulturelle Ausrichtung der Stadtverwaltung bereits in vielerlei Hinsicht und in gesamtstädtischer Zusammenarbeit gestaltet wurde.

Innerhalb der Stadtverwaltung sorgten Impulsveranstaltungen, Fachvorträge und interkulturelle Begegnungen unter anderem für die entsprechende Sensibilisierung und Fachkenntnis der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Eine große Diskussionsrunde unter Beteiligung vieler Akteure der örtlichen Integration sorgte für lebendigen kulturellen Austausch. In einem weiteren, schon in der Vorbereitung befindlichen Schritt geht es nun darum, die vielfältigen Angebote kontinuierlich auszubauen. Unter Beteiligung von Vertretern aller Verwaltungsbereiche wird deshalb engagiert an der Weiterentwicklung der interkulturellen Orientierung der Verwaltung gearbeitet.


Tags:
  • Stadtverwaltung
  • Krefeld
  • Rathaus
  • Oberbürgermeister Gregor Kathstede

Copyright 2018 © Xity Online GmbH