Krefeld erweitert Zugang in Verwaltungsstellen

Änderungen treten ab 1. Juli in Kraft

Die Krefelder Stadtverwaltung wird ab Donnerstag, 1. Juli 2021, den Zugang in die Verwaltungsgebäude für die Öffentlichkeit erweitern.

Krefeld - Das hat der Verwaltungsvorstand angesichts der deutlich gesunkenen 7-Tage-Inzidenz (Stand 28. Juni: 9,2), der aktuell geringen Anzahl der in Krefeld mit dem Corona-Virus infizierten Personen (Stand 28. Juni: 22) und der rechtlichen Lockerungen entschieden.

Für mögliche persönliche Termine an den Verwaltungsstandorten ist angesichts der geltenden Pandemie bedingten Regelungen grundsätzlich noch eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Ebenfalls erforderlich ist das Tragen einer medizinischen Maske (oder FFP2-Maske) in den städtischen Gebäuden. Über bestimmte Zutrittsregelungen werden die Bürger bei der Terminvereinbarung beziehungsweise vor Ort informiert.

Die Verwaltung wird im Rahmen des laufenden Digitalisierungsprozesses die Umstellung von Verwaltungsleistungen auf ein Terminvergabekonzept weiter unterstützen - insbesondere, um Verfahren zu beschleunigen, Bürgern Terminsicherheit zu bieten und Wartezeiten zu reduzieren. Im Bereich des Bürgerservice gehören dazu die Online-Beantragung von Meldebescheinigungen und anderer Bescheinigungen aus dem Melderegister, die Beantragung der eID-Karte, Ausstellung einer Selbstauskunft, Auskunft zur persönlichen Steuer ID, Beantragung eines Untersuchungsberechtigungsscheines und die Befreiung von der Ausweispflicht. Die Verwaltung geht davon aus, dass durch die Ausweitung der Online-Verfahren die Nachfrage nach persönlichen Terminen zurückgeht.

Neben dem seit 18. Mai 2020 durchgehend geöffneten Front-Office im Krefelder Rathaus am Von-der-Leyen-Platz hatte die Stadtverwaltung sukzessive auch die Bürgerbüros Bockum, Hüls, Süd, Fischeln und Oppum bereits auf Terminvereinbarung geöffnet. Allgemeine Servicezeiten im Front-Office Rathaus und den Bürgerbüros nach Terminvereinbarung sind montags bis freitags vormittags von 8 bis 12.30 Uhr, montags bis mittwochs nachmittags von 13 bis 16 Uhr sowie donnerstags nachmittags von 13 bis 17.30 Uhr.