Kreativwettbewerb „Zukunft der Abfallwirtschaft“

AWM verlosen mausstarke Gewinne

Müllroboter, Abfalldrohnen, sprechende Papierkörbe – Wie sieht die Abfallwirtschaft der Zukunft aus?

Münster -Müllroboter, Abfalldrohnen, sprechende Papierkörbe – Wie sieht die Abfallwirtschaft der Zukunft aus? Am 3. Oktober 2021 veranstaltet die WDR-Maus wieder ihren bundesweiten Türöffner-Tag unter dem Motto „Hallo Zukunft #mitdermaus“.

Die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) öffnen in diesem Jahr eine ganz besondere Tür: Die Tür zur Phantasie. In einem Wettbewerb zum Thema „Zukunft der Abfallwirtschaft“ rufen die AWM kleine und gerne auch große Maus-Fans zum Mitmachen auf. Ob ein selbstgemaltes Bild, gebastelte Kunstwerke, Erzählungen oder Videos – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Unter allen Einsendungen werden fünf mausstarke Gewinnpakete verlost. Der Hauptpreis ist eine offene Tür bei den AWM für die ganze Familie. „Leider können wir coronabedingt auch in diesem Jahr keine große Präsenzveranstaltung ermöglichen und freuen uns so immerhin einer Familie einen Blick hinter die Kulissen der Münsteraner Abfallwirtschaft zu ermöglichen“, betont Tina Mai, Nachhaltigkeitspädagogin bei den AWM. „Wir sind gespannt auf tolle und neue Ideen der Maus-Fans.“

Die Abfalltrennung der Zukunft, innovative Möglichkeiten zur Abfallvermeidung oder spannende Pläne für ein sauberes Münster in der Zukunft – das alles und vieles mehr kann Thema sein. Die Ideen können mit Angaben von Name, Adresse und Alter unter zukunft@awm.stadt-muenster.de oder per Post an Abfallwirtschaftsbetriebe Münster, Stichwort Zukunft, Rösnerstraße 10, 48155 Münster eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 30. Oktober 2021. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen sind unter www.awm.stadt-muenster.de zu finden.

Alle Einsendungen werden auf der Webseite sowie den Social Media Kanälen der AWM veröffentlicht: Facebook (@awm.muenster), Twitter (@awm_muenster), Instagram (@awmmuenster).

Der Türöffner-Tag ist eine Veranstaltung, die jährlich am 3. Oktober 2021 vom WDR initiiert wird und Türen öffnet, die sonst im Alltag für die Allgemeinheit verschlossen sind. Unter dem diesjährigen Motto „Hallo Zukunft“ laden die AWM in diesem Jahr die Münsteranerinnen und Münsteranern zu einem Kreativwettbewerb ein und werfen gemeinsam einen Blick in die Zukunft der Abfallwirtschaft in Münster. Die AWM machen sich bereits stark für die Zukunft und setzen sich für Lebensqualität und Umweltschutz ein. Beispielsweise mit umweltschonender und emissionsarmer Fahrzeugtechnik und der Erzeugung von regenerativer Energie aus Sonne, Wind sowie Biogas aus der Bioabfallverwertung.