15.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Kradfahrer bei Frontalkollision schwer verletzt

Kradfahrer bei Frontalkollision schwer verletzt

Lebensgefahr soll nach Angaben nicht bestehen.

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am heutigen Montag, 04. August, auf der Hattinger Straße/Knoopstraße in Bochum ereignet hat, ist ein 18-jähriger Kradfahrer schwer verletzt worden.

Bochum - Der Kradfahrer war gegen 11.25 Uhr auf der Hattinger Straße in Richtung Linden unterwegs. Zeitgleich befuhr eine Autofahrerin (77) die Hattinger Straße in entgegengesetzte Richtung. Die Frau beabsichtigte, an der Kreuzung Hattinger Straße/Knoopstraße nach links in die Knoopstraße abzubiegen. Im Kreuzungsbereich kam es dann zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Das Krad des 18-Jährigen prallte frontal gegen die rechte Seite des Pkw. Hierdurch stürzte der Bochumer zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte den jungen Mann in ein örtliches Krankenhaus, wo er stationär verblieb. Die 77-jährige Bochumerin blieb unverletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Hattinger Straße von der Kreuzung Kohlenstraße bis zur Elsa-Brandström-Straße, bis etwa 13 Uhr komplett gesperrt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Das Verkehrskommissariat ermittelt nun.


Tags:
  • Unfall
  • Kardfahrer
  • Polizei

Copyright 2018 © Xity Online GmbH