16.01.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Kostenfreie Beratungen zur beruflichen Entwicklung

Kostenfreie Beratungen zur beruflichen Entwicklung

Terminvereinbarungen ab sofort möglich

Mit dem kostenfreien Angebot "Beratung zur beruflichen Entwicklung" (BBE) bietet die Volkshochschule (VHS) ab sofort individuelle Unterstützung an im Hinblick auf berufliche Veränderungsprozesse.

Krefeld - Qualifizierte Berater geben Hilfestellungen zum Beispiel bei der Jobsuche nach Ablauf eines befristeten Arbeitsverhältnisses oder der Anerkennung eines im Ausland erworbenen Abschlusses. Sie beraten auch Beschäftigte, die sich aus eigenem Antrieb beruflich weiterentwickeln möchten, um etwas Neues auszuprobieren oder eine Führungsposition anzustreben. Das vom Land Nordrhein-Westfalen (NRW) und dem Europäischen Sozialfonds geförderte Angebot BBE können alle Personen in Anspruch nehmen, die in NRW wohnen oder arbeiten.

Die Beratungsgespräche in der VHS können je nach Bedarf zwischen einer Stunde und neun Stunden dauern. Hier setzen sich die Ratsuchenden mit ihren Fähigkeiten, Interessen und Wünschen auseinander. "Sie entwickeln mit Unterstützung der Berater eine für sie passende Lösung", erklärt Michael Schreiber, Bereichsleiter für Berufliche Bildung in der VHS. Neben wichtigen Informationen über den Arbeitsmarkt erhalten die Teilnehmer Empfehlungen zu passgenauen Weiterbildungen sowie Hinweise zu den Möglichkeiten einer Förderung. "Ziel ist es, die Entscheidungskompetenz der Ratsuchenden im Hinblick auf ihre berufliche Entwicklung zu stärken, ihre berufliche Handlungskompetenz zu fördern, eine Bilanzierung der persönlichen Kompetenzen vorzunehmen sowie kurz- und langfristige Ziele für die berufliche Entwicklung zu finden", sagt Schreiber und fügt hinzu, dass die VHS mit diesem Beratungskonzept auch einen Beitrag zur Fachkräftesicherung in der Region leiste.

Die Beratungsgespräche erfolgen nach Terminvereinbarung. Für weitere Informationen zur BBE oder Terminvereinbarungen können sich Interessierte bei VHS-Mitarbeiterin Annette Schmitz melden unter Telefon 02151 36602657 oder per E-Mail an annette.schmitz@krefeld.de


Copyright 2018 © Xity Online GmbH