26.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Konzertbesucher beraubt

Konzertbesucher beraubt

Täter entwendet Armbanduhr

Gestern Abend, am 6. Mai 2014, hat ein Unbekannter eine Frau (37) und ihren Begleiter (38) in Köln-Mülheim überfallen. Mit der Armbanduhr des Touristen flüchtete der Räuber.

Köln - Gegen 22.30 Uhr machten sich die beiden Musikfans nach einem Konzert auf den Heimweg. An der Ecke Clevischer Ring / Genovevastraße kam ihnen ein dunkel gekleideter Mann entgegen. Der etwa 55 bis
60-Jährige sprach sie unter einem Vorwand an. Als man ihm freundlich antwortete schlug er der Frau ohne zu Zögern mehrfach ins Gesicht und gegen den Körper. Dabei versuchte er die mitgeführten Konzert
T-Shirts an sich zu reißen. Als der 38-Jährige seiner Begleiterin helfen wollte, wurde er zu Boden geschlagen. Die beiden Angegriffenen flüchteten zu Fuß in Richtung Wiener Platz. Hier holte der Täter sie
noch einmal ein und versuchte erneut, an seine Beute zu gelangen. Nachdem sich die Opfer erneut erfolgreich wehrten, flüchtete der Angreifer in unbekannte Richtung. Offensichtlich war es ihm zuvor im
Gerangel gelungen, an die Armbanduhr des 38-Jährigen zu gelangen.

Der Räuber trug blondierte, schulterlange Haare, ist etwa 165 cm groß und sprach akzentfreies deutsch. Seine lange Oberbekleidung war komplett schwarz gehalten.

Offensichtlich hatte er einen Begleiter, der sich auf der Flucht anschloss. Dieser wird wie folgt beschrieben:

- etwa 50 Jahre
- vermutlich Deutscher
- 180 cm groß
- dünne Gestalt
- lange blonde, zum Zopf gebundene Haare
- schmales Gesicht
- schwarze Lederjacke
- dunkles T-Shirt
- dunkle Jeans

Die Ermittler des Kriminalkommissariates 14 suchen Zeugen der Tat. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per mail (poststelle.koeln@polizei.nrw.de) entgegengenommen.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2019 © Xity Online GmbH