21.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Konzert mit triosence im Maxhaus

Konzert mit triosence im Maxhaus

Deutsches Jazztrio zu Gast in Düsseldorf

Am Donnerstag, 23. April 2015, ist das aufstrebende deutsche Jazztrio "Triosence" zu Gast im Maxhaus.

Düsseldorf - Als "die neuen jungen Gesichter des deutschen Jazz" sorgt triosence seit einigen Jahren zunehmend für Furore in der Fachpresse. Seit Entstehung der Band im Jahr 1999 hat triosence in Deutschland so ziemlich alles abgeräumt, was es an Jazzpreisen zu gewinnen gibt. Was die Musik des Trios vor allem auszeichnet, sind die Stärke und Klarheit ihrer Melodien. Zu einem hohen Grad lyrisch und poetisch, bilden sie den Kern aller Kompositionen. In Kombination mit der stilistischen Bandbreite, die von Jazz über Fusion, Folk, Pop und Worldmusic reicht, definiert die Band dadurch einen ganz eigenen Stil, den sie selbst als "songjazz" bezeichnet. Der Abend beginnt um 20.30 Uhr und der Eintritt beträgt 18 Euro. Informationen und Kartenreservierungen im Foyer des Maxhauses, unter eintrittskarten@maxhaus.de oder unter 0211-90 10 252.

Triosence besteht aus Bandleader und Pianist Bernhard Schüler und seinen Mitmusikern Stephan Emig (drums), sowie Matthias Nowak bzw. Ingo Senst (bass). Auftritte und Tourneen führten Triosence nicht nur durch ganz Deutschland, sondern auch in die USA und nach Taiwan.


Tags:
  • triosence
  • konzert
  • jazz
  • maxhaus
  • düsseldorf

Copyright 2019 © Xity Online GmbH