Konzert im Planetarium Bochum

"Stradivari in der Kuppel"

Am Donnerstag, 1. Juli, um 20.00 Uhr, lädt das Bochumer Planetarium, Castroper Straße 67, dazu ein, das Zentrum des Geigenbaus im italienischen Cremona zu besuchen.

Bochum - Am Donnerstag, 1. Juli, um 20.00 Uhr, lädt das Bochumer Planetarium, Castroper Straße 67, dazu ein, das Zentrum des Geigenbaus im italienischen Cremona zu besuchen – und dabei ein Live-Konzert mit dem Streichquartett des Orchesterzentrums NRW zu genießen.

Cremona, 80 Kilometer südöstlich von Mailand gelegen, ist berühmt durch seine Tradition im Geigenbau. Diese ist verbunden mit Namen wie Antonio Stradivari, Andrea Amati und Giuseppe Guarneri del Gesù, die im 16. und 17. Jahrhundert Geigen bauten, die bis heute zu den berühmtesten der Welt zählen. Noch heute weist Cremona über 150 Werkstätten des Geigenbaus auf. Ein modernes Geigen-Museum, die Universität, eine Violinenbau-Schule und vor allem viele Musiker und Musikerinnen aus aller Welt prägen bis heute den Kern der überaus sehenswerten lombardischen Stadt. Die traditionelle Geigenbaukunst von Cremona wurde im Jahre 2012 von der UNESCO in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen.

Der Fotokünstler Heinrich Brinkmöller-Becker hat mit seiner Kamera Cremona besucht und zeigt in einer Projektion von animierten Bildsequenzen auf der Planetariumskuppel seine Eindrücke von Stradivaris Erben. Dazu spielt das Streichquartett des Orchesterzentrums NRW das Quartett c-Moll für zwei Violinen, Viola und Violoncello von Ludwig van Beethoven. Zu hören sind Severin van Schmid und Taira Yamashita (Violine), Claudio Loreti (Viola) und Lorraine Buzea, (Violoncello).

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Orchesterzentrum NRW, der deutsch-italienischen Gesellschaft „Cicuit“, dem Förderverein Haus Kemnade, der Musikinstrumentensammlung Grumbt e.V. und dem Geigenbauer Lukas Kehnen statt.

Karten kosten 10,50 Euro, ermäßigt 8,50 Euro. Sie können im Internet unter www.planetarium-bochum.de oder zum Ortstarif bei der Ticket-Hotline 02 21 / 28 02 14 erworben sowie per Mail an info@planetarium-bochum.de reserviert werden. Sie sind auch an der Abendkasse erhältlich.

Auf der Webseite des Planetariums sind alle Informationen zu den aktuell gültigen Corona-Schutzmaßnahmen zu finden.