20.05.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Konzepte zum Blaugrünen Ring werden vorgestellt

Konzepte zum Blaugrünen Ring werden vorgestellt

Ausstellung mit Bürgerbeteiligung im Hofgarten

Düsseldorf soll im Rahmen des stadtplanerischen Projektes "Blaugrüner Ring" eine einzigartige Flanier- und Museumsmeile bekommen.

Düsseldorf - Dazu haben 45 internationale Planungsbüros ihre Vision entwickelt und eingereicht. Diese Arbeiten werden zwischen dem 20. und 27. März 2019 öffentlich ausgestellt. Und zwar mitten im Herzen des Rings, auf wetterfesten Ausstellungswänden im Hofgarten rund um das Ratinger Tor. Der südliche Flügel des Ratinger Tors (Maximilian-Weyhe-Allee/ Heinrich-Heine-Allee) wird in diesem Zusammenhang als Informations- und Beteiligungszentrum für die Öffentlichkeit dienen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projektteams werden täglich von 11.00 bis 18.00 Uhr (Donnerstag bis 20.00 Uhr) als Ansprechpersonen vor Ort zur Verfügung stehen.

Die einwöchige Ausstellung stellt die zweite Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Blaugrünen Ring dar. Die anonymisierten Entwürfe der Planungsbüros verstehen sich noch nicht als fertige Umsetzungskonzepte, sondern als Skizzen einer großen Idee entlang derer sich der Ring entwickeln soll. Daher stehen die Entwürfe auch nicht zur Wahl bzw. zur Abstimmung durch die Bürgerschaft. Vielmehr sind die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer aufgefordert, durch ihre Kommentare die Aspekte kenntlich zu machen, die ihnen gefallen, die sie ablehnen oder die ihnen noch fehlen.

Dieses qualitative Feedback wird eine gewichtige Entscheidungsgrundlage sein, wenn es darum geht, die circa 20 Teams festzulegen, die in der zweiten, abschließenden Wettbewerbsphase ihre Konzepte bis zum Jahresende weiter konkretisieren dürfen. Einen Gesamtüberblick über die erste Öffentlichkeitsbeteiligung, das Symposium im September 2018 und das weitere Verfahren bietet die Website: www.blaugruener-ring.de


Copyright 2019 © Xity Online GmbH