Konstituierende Sitzung des Thüringer Landtags

Mehr als vier Wochen nach der Wahl

Mehr als vier Wochen nach der Wahl kommt der neue Thüringer Landtag heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.

Erfurt - Im Parlament ist neben CDU, Linkspartei, SPD und Grünen auch die AfD vertreten. Ein neuer Ministerpräsident wird noch nicht gewählt - derzeit laufen die Sondierungsgespräche über eine mögliche Regierungsbildung. Es gibt mit Schwarz-Rot und Rot-Rot-Grün zwei Optionen, beide hätten im Landtag nur eine knappe Mehrheit von einer Stimme.

Die Sondierungen sollen bis zum Ende dieser Woche abgeschlossen sein. Vor der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen will die SPD aber zunächst noch ihre Mitglieder befragen. Die neue Regierung dürfte damit erst in einigen Wochen stehen.

(xity, AFP)