15.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Kollision auf der BAB 59

Kollision auf der BAB 59

Polizei sucht Zeugen eines Unfalls

Das Verkehrskommissariat der Düsseldorfer Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am vergangenen Samstag auf der A 59 in Höhe des Autobahnkreuzes Monheim-Süd ereignet hat.

Düsseldorf - Nach den bisherigen Ermittlungen war ein 27-jähriger Mann aus Leverkusen gegen 18.30 Uhr mit seiner Suzuki auf der A 59 in Richtung Leverkusen unterwegs. Im Autobahnkreuz Monheim-Süd fuhr er dann aus noch ungeklärter Ursache auf einen Pkw Cabrio der Marke Jaguar auf, der sich zu diesem Zeitpunkt unmittelbar unter einer Brücke auf dem Seitenstreifen befand. Aufgrund widersprüchlicher Aussagen des Cabrio-Fahrers ist bislang unklar, ob er aufgrund des einsetzenden Starkregens dort angehalten hatte, um das Verdeck zu schließen. Der 27-Jährige musste mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Das Verkehrskommissariat sucht Zeugen des Unfalls und fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann insbesondere Aussagen dazu machen, ob der Jaguar auf dem Seitenstreifen unter der Brücke angehalten hatte oder ob er sich noch in Bewegung befand? Anrufe nimmt das VK 1 unter 0211-8700 entgegen.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH