26.09.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Körperverletzung am Hauptbahnhof Düsseldorf

Körperverletzung am Hauptbahnhof Düsseldorf

34-Jähriger schwer verletzt

Die Kriminalpolizei Düsseldorf sucht Zeugen eines Geschehens, das sich in der Nacht von Rosenmontag auf Dienstag im Bereich des Konrad-Adenauer-Platzes ereignet hat.

Düsseldorf - Ein Mann wurde dort von einem oder mehreren Täter/Tätern angegriffen und zusammengeschlagen. Das Opfer wird seit Dienstagnachmittag im Krankenhaus behandelt. Am Mittwochmittag erstattete die Freundin des Verletzten eine Anzeige bei der Polizei in Mülheim. Nach Angaben der Anzeigenerstatterin hatte ihr 34-jähriger Freund aus Mülheim an der Ruhr bis nach Mitternacht in Düsseldorf gearbeitet und war dann gegen 1.30 Uhr in Richtung Hauptbahnhof unterwegs gewesen, um nach Hause zu fahren.
Im Bereich des Konrad-Adenauer-Platzes, möglicherweise auch kurz vor dem dortigen Haltestellenbereich aus Richtung Innenstadt kommend, wurde er unvermittelt angegriffen und geschlagen. Er stürzte zu Boden und war offenbar für kurze Zeit bewusstlos. Als der unter Schock stehende Mülheimer wieder aufwachte, fuhr er zunächst mit der Bahn nach Hause und benachrichtige erst am Dienstagnachmittag seine Freundin, die ihn sofort ins Krankenhaus brachte. Zu einem Raubdelikt ist es nach jetzigem Stand nicht gekommen, da das Opfer keine persönlichen Gegenstände vermisst.

Copyright 2018 © Xity Online GmbH