19.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Kö-Juwelier wird Opfer eines Trickdiebs

Kö-Juwelier wird Opfer eines Trickdiebs

Täter erbeutet wertvolle Uhren

14 Uhren in einem geschätzten Gesamtwert von mehreren Hunderttausend Euro wurden in der vergangenen Woche einem Juwelier auf der Kö bei einem Trickdiebstahl entwendet.

Düsseldorf - Nach bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen betrat am Mittwoch, 20. Mai 2015, gegen 18 Uhr, ein bislang Unbekannter das Juweliergeschäft auf der Königsallee. Der Mann, der sich bereits zwei Stunden zuvor schon einmal in dem Laden aufgehalten hatte, zeigte nun konkretes Kaufinteresse an einer Herren-Armbanduhr, die er auch kurze Zeit später für über 1.000 Euro käuflich erwarb. Was die Angestellten erst Tage später bemerken sollten, der Kunde hatte in einem unbeobachteten Moment eine Schatulle mit insgesamt 14 Uhren eingesteckt und in einer mitgebrachten Tasche verborgen an den Verkäuferinnen "vorbeigeschmuggelt". Vorbehaltlich einer endgültigen Aufstellung sollen die Preziosen einen Wert von mehreren Hunderttausend Euro haben.

Jetzt fahndet die Kripo nach dem auffälligen Mann mit den Bildern aus der Überwachungskamera. Er ist etwa 30 bis 40 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und von normaler Statur. Er trug sein langes schwarzes Haar mit Mittelscheitel und zum Dutt gebunden sowie einen Vollbart und eine dunkle Hornbrille. Bekleidet war der Täter mit einem dunkelrot karierten Hemd und darüber einer dunklen Jacke, die er später nutzte, um die oben genannte Tasche bei der Tat zusätzlich abzudecken.

Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0211-8700.


Tags:
  • polizei
  • düsseldorf
  • juwelier
  • trickdiebstahl

Copyright 2019 © Xity Online GmbH