19.02.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Knittkuhl ist neuer Stadtteil

Knittkuhl ist neuer Stadtteil

CDU-Initiative war erfolgreich

Der Rat stimmte vergangene Woche einer Änderung der Düsseldorfer Hauptsatzung zu. Damit zählt nun auch Knittkuhl zu den Stadtteilen im Stadtbezirk 7.

Düsseldorf - Bezirksvorsteher Hanno Bremer (CDU) freut sich. Dem Entscheid war eine Initiative der CDU-Fraktion voraus gegangen, die im September 2013 mit Mehrheit beschlossen wurde.
Grund für die Initiative war voralle, dass sich die Knittkuhler nicht zugehörig fühlten und den Nachbarn, damit war Hubbelrath gemeint, Arroganz vorwarfen.
Nach Bremers formulierung sollte die Hauptsatzung der Stadt Düsseldorf dahingehen geändert werden, "dass die Siedlung Knittkuhl als 50. Stadtteil von Düsseldorf aufgenommen wird und damit der Stadtbezirk 7 aus den Stadtteilen Gerresheim, Grafenberg, Hubbelrath, Knittkuhl und Ludenberg besteht". Bremer begründete den Antrag mit dem Bürgerwillen der Knittkuhler. Er verglich das Verhältnis der beiden Dörfer mit dem zwischen Düsseldorf und Köln.
Nun ist der Antrag durch und Kmittkuhl der 50. Stadtteil der Landeshauptstadt. "Die Stärkung der Stadtteile gewinnt in unserem wachsenden Düsseldorf immer mehr an Bedeutung“, betont Hanno Bremer. "Heimatgefühl entsteht vor der Haustür. Und Lokalpatriotismus festigt das gesellschaftliche Miteinander. Deshalb hat die CDU in der Bezirksvertretung 7 zügig reagiert, als die Menschen aus Knittkuhl uns baten, einen eigenen Stadtteil für sie zu beantragen. Gestern wurde dieser Wunsch Wirklichkeit: Knittkuhl ist jetzt fünfter Stadtteil im Bezirk 7 und 50. Stadtteil von Düsseldorf."

Tags:
  • Düsseldorf
  • Knittkuhl
  • Stadtteil
  • Landeshauptstadt
  • NRW

Copyright 2016 © Xity Online GmbH