23.06.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Knapp vier Jahre Haft wegen rassistischer Prügelattacke

Knapp vier Jahre Haft wegen rassistischer Prügelattacke

Zwei Männer hatten dunkelhäutigen Mann zusammengeschlagen

Wegen einer schweren Prügelattacke auf einen dunkelhäutigen Mann unweit des Berliner Alexanderplatzes im vergangenen Sommer müssen die beiden Täter für knapp vier Jahre hinter Gitter.

Berlin - "Sie erhielten beide drei Jahre und neun Monate Gefängnis", sagte ein Sprecher des Landgerichts am Dienstag. Die Täter seien wegen gefährlicher Körperverletzung schuldig gesprochen worden.

Die 23 und 34 Jahre alten Männer handelten nach Angaben des Richters aus rassistischen Motiven. Einen Mordversuch erkannte das Gericht nicht.

Das aus dem westafrikanischen Guinea stammende Opfer wurde bei dem Übergriff im Juli 2013 beschimpft, zu Boden geschlagen und gegen Kopf und Oberkörper getreten. Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt. Als mehrere Passanten dem 48-Jährigen zu Hilfe eilten, flüchteten die Angreifer. Sie wurden aber schon kurz nach der Tat festgenommen.

Unweit des Tatorts war im Oktober 2012 der 20-jährige Berliner Jonny K. tödlich verletzt worden. Er wurde angegriffen, als er einem betrunkenen Freund zur Hilfe eilte. Die sechs Täter wurden im August vom Landgericht Berlin unter anderem wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu Haftstrafen von zwei Jahren und drei Monaten bis zu viereinhalb Jahren verurteilt. Das Urteil ist bisher nicht rechtskräftig, weil die Männer Revision eingelegt haben.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH