Kleinkind stirbt in Baden-Württemberg wohl nach Misshandlung

Lebensgefährte von Mutter in Untersuchungshaft

In Baden-Württemberg ist ein Kleinkind offenbar nach einer Misshandlung gestorben.

Aalen - Der Junge starb laut vorläufigem Obduktionsergebnis an multiplen Verletzungen, wie die Polizei in Aalen am Montag mitteilte. Daher sei von einer massiven Misshandlung auszugehen. Das knapp zwei Jahre alte Kind war am Donnerstag in einem Krankenhaus gestorben. Vor seiner Einlieferung hatte es bereits reanimiert werden müssen.

Der Verdacht der Misshandlung erhärtete sich nach der Leichenschau. Tatverdächtig ist der Lebensgefährte der Mutter des Kinds. Er wurde am Freitagabend festgenommen und sitzt seit Samstag in Untersuchungshaft.

(xity, AFP)