19.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Kita Gatzenstraße in Verberg

Kita Gatzenstraße in Verberg

Raum für sechs Gruppen mit rund 100 Kindern

Die Stadt Krefeld hat für 3,8 Millionen Euro eine neue Kindertagesstätte an der Gatzenstraße im Stadtteil Verberg gebaut.

Krefeld - Das eingeschossige Gebäude bietet auf einer Grundfläche von etwa 1800 Quadratmetern Plätze für sechs Gruppen mit insgesamt rund 100 Kindern Platz, davon sind 30 für unter Dreijährige. Die Räume sind so konzipiert, dass Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam betreut werden können. Die Planung des Hauses hat eine Krefelder Architektin Kathrina übernommen, das Außengelände wurde von einer Krefelder Firma gestaltet. Die Bauzeit betrug gut 14 Monate. Jetzt beziehen die ersten Kinder ihre neue Kita an der Gatzenstraße.

Im Erdgeschoss sind vier Gruppen untergebracht, von denen drei über einen kleinen Innenhof verfügen. Diese wurden mit ihren Spielmöglichkeiten für die U3-Kinder gestaltet. Jede Gruppe verfügt außerdem über einen Flurbereich, einen Gruppenraum samt Neben- und Schlafraum. Daran angeschlossen befindet sich jeweils ein WC- und Sanitärbereich mit Wickeltisch. Ein Therapie- und ein Mehrzweckraum runden das Angebot ab. Für die etwa 20 Mitarbeiter gibt es verschiedene Funktionsräume wie Büros und Küchen. Im großen Außengelände haben die Kinder Kletter-, Schaukel- und Rutschspielgeräte. Zudem sind dort verschiedene Sandflächen zum Spielen, im Bereich für die Regenwasserversickerung besteht die Möglichkeit, auch mit Matsch zu spielen. Dieses Areal ist einem ausgetrockneten Flussbett nachempfunden.


Tags:
  • Kita Gatzenstraße
  • Krefeld
  • Kita
  • Kinder
  • Verberg

Copyright 2018 © Xity Online GmbH