09.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Kind auf Spielplatz eingeklemmt

Kind auf Spielplatz eingeklemmt

Siebenjähriger blieb mit Arm in Loch stecken

Am gestrigen Freitag hatte ein Siebenjähriger Junge auf einem Spielplatz an der Niederdonker Straße gespielt, als er mit seinem Arm in ein Loch rutschte, dass sich in einem großen Findling befand.

Düsseldorf - Die alarmierte Feuerwehr von der Wache Quirinstraße in Oberkassel und der Rüstzug der Wache Posener Straße konnten das Kind mit schwerem Rettungsgerät und fachkompetenter Unterstützung des ortsansässigen Steinmetz Herrn Dreier aus Heerdt mit Hammer und Meißel, augenscheinlich ohne schwere Verletzungen aus dieser Lage befreien.

Zu diesem Zweck musste der Junge, der während des knapp zweistündigen Einsatzes durch Kollegen des Rettungsdienstes und des Notarztes der Wache Münsterstraße betreut wurde, mit Medikamenten versorgt werden. Nach seiner Befreiung ist der kleine Patient in Begleitung seiner Eltern durch den Rettungsdienst zur Untersuchung in das zuständige Krankenhaus transportiert worden.


Tags:
  • feuerwehr
  • düsseldorf

Copyright 2019 © Xity Online GmbH