18.04.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Kaum noch Hoffnung auf eine EM-Teilnahme

Kaum noch Hoffnung auf eine EM-Teilnahme

Deutsche Basketball Damen müssen punkten

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft der Damen hat zur Zeit große Probleme um sich für die kommende WM 2015 zu qualifizieren. Nun müssen sie möglichst alle drei folgenden Spiele gewinnen um sich noch qualifizieren zu können.

Düsseldorf - Die deutsche Damenbasketball-Nationalmannschaft hat nach nur drei Tagen in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2015 in Rumänien und Ungarn fast keine Hoffnung mehr auf eine EM-Teilnahme. Nach beiden Spielen gegen Montenegro unterliegen sie auch gestern gegen die Ukraine mit 72:81 Punkten. Am kommenden Dienstag steht das Rückspiel an, worauf noch insgesamt drei Spiele folgen werden. Um noch eine Chance auf eine EM-Teilnahme zu haben sollten im besten Fall alle drei Spiele gewonnen werden. Eine der erfolgreichsten Korbjägerinnen im deutschen Team ist Romy Bär. Für

Deutschland spielten:
Romy Bär (Union Lyon Basket Feminin/FRA, 27), Anne Breitreiner (TSV Wasserburg, 3), Svenja Brunckhorst (TSV Wasserburg, 8), Lisa Koop (Herner TC, 2), Finja Schaake (BC pharmaserv Marburg, 2), Nelli Dietrich (TV Langen / Rhein-Main Baskets, dnp), Stephanie Wagner (TSV Wasserburg), Margret Skuballa (BC pharmaserv Marburg, 11), Sonja Greinacher (Gonzaga University/USA, 4), Ama Degbeon (Bender Baskets Grünberg/BC pharmaserv Marburg, 2), Ireti Amojo (ohne Verein, 6), Tina Menz (ChemCats Chemnitz, 7).


Tags:
  • Basketball
  • Deutschland
  • Damen
  • EM-Teilnahme
  • Qualifikation

Copyright 2018 © Xity Online GmbH