Karlsson bleibt der Borussia Düsseldorf treu

Der Schwede verlängert um ein weiteres Jahr

Unmittelbar vor dem Pokalfinale in Neu-Ulm hatte Cheftrainer seinen Vertrag verlängert, nun unterzeichnete Kristian Karlsson ein neues Arbeitspapier bei Borussia Düsseldorf.

Düsseldorf - Der Schwede und der Tischtennis-Rekordmeister planen eine gemeinsame Zukunft bis zum 30. Juni 2022. Karlsson, der bereits seit 2016 für den neuen Pokalsieger spielt und in dieser Zeit bereits sieben Titel gewinnen konnte (Champions League 2018 und 2021, Deutsche Meisterschaft 2017 und 2018, Pokalsieg 2017, 2018 und 2021), "ist eine wichtige Säule unseres Teams", sagt Manager Andreas Preuß.

"Kristian ist seit fünf Jahren ein absolut zuverlässiger Punktesammler, ein Leistungsträger, einer, der vorangeht und großen Anteil an den Erfolgen der letzten Jahre hat. Er ist ein echter Teamplayer, der unsere Erwartungen bislang voll erfüllt hat", so Preuß weiter.

Der 29-jährige Angriffsspieler bestritt bislang 163 Spiele für Borussia Düsseldorf, davon 152 im Einzel und elf im Doppel und beendete 112 (108/4) siegreich. In der aktuellen Saison kommt die derzeitige Nummer 29 der Welt bei 19 Einsätzen auf eine Bilanz von 12 Siegen und sieben Niederlagen im Einzel.