15.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Karl der Große - Gewalt und Glaube"

"Karl der Große - Gewalt und Glaube"

Große VHS Semestereröffnung in Düsseldorf

Anlässlich der gemeinsamen Eröffnung des Herbstsemesters 2014 lädt die Volkshochschule am Mittwoch, 24. September 2014, 19.00 Uhr, alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Reise in die Deutsche Geschichte ein.

Düsseldorf - Unter dem Motto "Karl der Große - Gewalt und Glaube" wird der in Hamburg geborene Historiker Professor Dr. Dr. h.c. Johannes Fried, bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2009 Lehrstuhlinhaber für Mittelalterliche Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, seine gleichnamige Biographie Karls des Großen vorstellen. Das Werk erschien Anfang dieses Jahres anlässlich des 1200. Todestages Karls des Großen.
Auf über 700 Seiten lässt Fried die Zeit des frühen Mittelalters wieder lebendig werden. Anhand einer Vielzahl von Quellen und Indizien spürt er Karl dem Großen nach. Der Historiker lässt in seinem Werk Wissen und modernste Methoden der Gedächtnisforschung ineinander spielen, um ein Zeitalter und eine Herrschergestalt wieder zum Leben zu erwecken. Das Buch hat bereits in den ersten Wochen nach seiner Veröffentlichung große Beachtung gefunden und entsprechend positive Kritiken erhalten.
Die Eröffnung und Begrüßung erfolgt durch Burkhard Hintzsche, Beigeordneter der Landeshauptstadt Düsseldorf. Veranstaltungsort ist der große Saal der Volkshochschule am Bertha-von-Suttner-Platz 1. Der Eintritt beträgt 7 Euro. Eine telefonische Kartenreservierung bei der VHS unter 899 2427 wird erbeten.

Tags:
  • Semestereröffnungvhs
  • volkshochschule
  • düsseldorf

Copyright 2018 © Xity Online GmbH