Kanzler Scholz reist zu Antrittsbesuch nach Polen

Empfang mit militärischen Ehren

Vier Tage nach seinem Amtsantritt stattet Bundeskanzler Olaf Scholz dem östlichen Nachbarland Polen einen Antrittsbesuch ab.

Berlin - Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki wird Scholz mit militärischen Ehren empfangen (17.30 Uhr). Danach ist ein Gespräch der beiden Regierungschefs geplant, an das sich eine gemeinsame Pressekonferenz anschließt. Am Abend legt Scholz dann einen Kranz am Grab des Unbekannten Soldaten nieder, ehe er nach Berlin zurückfliegt.

Seine Polen-Reise sei ein "Freundschaftsbesuch bei einer befreundeten Nation", sagte Scholz am Samstag der ARD. Zwar gebe es im Verhältnis zu Polen "Fragen, die unterschiedlich bewertet werden" - etwa zum Zustand der Rechtsstaatlichkeit in Polen. Darüber werde auf EU-Ebene der Dialog fortgeführt. Der EU gehe es darum, "dass ihre Prinzipien überall in Europa Geltung haben", sagte Scholz.

(xity, AFP)