Kanalbauarbeiten in der Hospitalstraße

Mischwasserkanal wird erneuert

Der in der Hospitalstraße in Benrath liegende Mischwasserkanal aus Steinzeugrohren mit einem Durchmesser zwischen 25 und 40 Zentimetern ist stark beschädigt und muss auf einer Länge von rund 340 Metern erneuert werden.

Düsseldorf - In diesem Bereich muss mit Behinderungen für den Verkehr gerechnet werden. Die Baumaßnahme beginnt mit den Anschlussarbeiten an den vorhandenen Kanal in der Benrodestraße und verläuft bis in den Kurvenbereich der Melanchthonstraße. Die Kanalverlegung erfolgt in offener Bauweise.
Während der notwendigen Sperrung der jeweiligen Fahrbahnabschnitte in der Benrodestraße wird der Individualverkehr mittels Lichtsignalanlagen durch die Baustelle geführt, der Linienverkehr und der Schwerlastverkehr wird zeitweise ausgeschildert umgleitet. Die Hospitalstraße wird während der Sperrung der jeweiligen Fahrbahnabschnitte zwischen der Benrode- und der Weststraße für den Individualverkehr zeitweise nur noch als Einbahnstraße in Richtung Melanchthonstraße nutzbar sein und während der Bauarbeiten zwischen West- und Melanchthonstraße für den gesamten Verkehr gesperrt sein.
Die Erreichbarkeit der Gebäude- und Feuerwehrzufahrten erfolgt über provisorisch befestigte Überfahrten. Die Arbeiten werden voraussichtlich 13 Monate dauern. Die Kosten für diese Kanalerneuerung betragen rund 1.207.000 Euro. Leider sind Behinderungen und Belästigungen während der Arbeiten nicht auszuschließen. Der Stadtentwässerungsbetrieb der Landeshauptstadt Düsseldorf bittet dies schon jetzt zu entschuldigen.

Tags:
  • Kanalbauarbeiten
  • mischwasserkanal
  • hospitalstraße
  • düsseldorf