Kanalbauarbeiten auf der Karl-Geusen-Straße

Arbeiten dauern voraussichtlich neun Monate

Ein Abschnitt der Karl-Geusen-Straße muss ab Montag, 11. April 2016, gesperrt werden.

Düsseldorf - Betroffen ist die rechte Fahrspur stadteinwärts zwischen der Bahnunterführung und Kölner Straße. Dort müssen dringende Kanalbauarbeiten vorgenommen werden. Die Arbeiten werden voraussichtlich neun Monate dauern. Die Kosten belaufen sich auf etwa 1,33 Millionen Euro.

Bei einer Kamerauntersuchung wurde festgestellt, dass der Kanal aus dem Jahr 1932 beschädigt ist und erneuert werden muss. Hierzu wird auf einer Länge von rund 600 Metern etappenweise gearbeitet. Für die Baustelleneinrichtung und die notwendige Baugrube werden rund 100 Meter benötigt, so dass die Baustelle wandern kann und immer nur dieser Teilabschnitt gesperrt werden muss. Die Arbeiten werden in offener Bauweise erfolgen.