Kanalbauarbeiten an der Hallbergstraße

Voraussichtliche Bauzeit beträgt acht Monate

Der Mischwasserkanal unter der Hallbergstraße zwischen der Heinrichstraße und der Mathildenstraße in Düsseltal wird durch den Stadtentwässerungsbetrieb ab Montag, 20. Juni 2016, erneuert.

Düsseldorf - Der vorhandene Kanal stammt aus dem Jahr 1908 und ist stark beschädigt. Die voraussichtliche Bauzeit der Kanalbauarbeiten beträgt acht Monate. Die Gesamtkosten der Erneuerung belaufen sich auf rund 610.000 Euro.

Die Erneuerung wird in offener Bauweise in Abschnitten von etwa 20 Metern vorgenommen. Dabei werden etwa 275 Meter öffentlicher Kanal mit einem Durchmesser von 30-50 Zentimeter erneuert. Es handelt es sich um eine so genannte Wanderbaustelle, bei der immer nur die notwendige Straßenfläche in Anspruch genommen wird.

Für die Bauarbeiten ist eine Vollsperrung erforderlich. Der Anliegerverkehr kann von beiden Seiten bis zur Baustelle fahren. Die Einbahnstraßenregelung in der Hallbergstraße wird für die Dauer der Bauzeit aufgehoben. Entsprechend dem Baufortschritt werden die betroffenen Parkplätze oder Garagenzufahrten zeitweise gesperrt.
Nach den Kanalbauarbeiten werden vom Amt für Verkehrsmanagement die betroffenen Straßenoberflächen wiederhergestellt. Da mit Behinderungen zu rechnen ist, bittet der Stadtentwässerungsbetrieb darum, die Baustelle weiträumig zu umfahren.