23.09.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Kampf gegen Infektionen in Altenheimen

Kampf gegen Infektionen in Altenheimen

Auftakttreffen im Kreishaus Grevenbroich

Das Bewusstsein in der Pflege für Fragen der Infektionsvorbeugung muss weiter geschärft werden.

Neuss - Diese Meinung vertrat der Leiter des Kreisgesundheitsamts, Dr. Michael Dörr, bei der Auftaktveranstaltung "Qualitäts- und Transparenzsiegel: Infektionsprävention für Alten- und Pflegeheime in der Euregio Rhein-Maas-Nord" im Kreishaus Grevenbroich. Rund 50 Verantwortliche aus den Alten- und Pflegeheimen des Rhein-Kreises Neuss, der Kreise Kleve und Viersen sowie der Städte Mönchengladbach und Krefeld waren der Einladung gefolgt. Sie interessieren sich für die Mitarbeit an diesem wichtigen Teilprojekt der deutsch-niederländischen Initiative "EurSafety Health-net", an der der Rhein-Kreis Neuss seit 2009 erfolgreich mitwirkt.

Durch zehn verbindliche Qualitätsziele, die in der gesamten Grenzregion gelten, soll das Thema "Infektionsvorbeugung" in den Pflegeheimen weiter ins Bewusstsein der Verantwortlichen rücken. Bestehende Strukturen können gemeinsam kritisch beleuchtet und überprüft werden, die gemeinsame Arbeit im Netzwerk soll die Kommunikation zwischen allen Akteuren im Gesundheitswesen verbessern. "Wenn die Hygienestandards auf einem hohen Niveau gehalten werden, kommt dies den Bewohnerinnen und Bewohnern der Alten- und Pflegeheime unmittelbar zu Gute", so Dörr.
Unter dem Motto "Yes, we care" erhielten die ersten 23 niederländischen Pflegeeinrichtungen in der Region Nimwegen 2011 ein "Qualitätssiegel für Pflegeheime". Dieses Siegel wurde im Rahmen des grenzüberschreitenden Projekts "EurSafety Health-net" durch Professor Andreas Voss entwickelt. Voss ist verantwortlich für Infektionsprävention an der Universitätsklinik "UMC St. Radboud" in Nimwegen und leitet das "EurSafety"-Projekt in der Euregio Rhein-Waal.

Das Landeszentrum für Gesundheit (LZG) Nordrhein-Westfalen hat die in den Niederlanden entwickelten Qualitätskriterien für die deutsche Seite bearbeitet und angepasst. Dr. Sebastian Thole vom LZG stellte in Grevenbroich das Konzept und die praktische Umsetzung vor. Die teilnehmenden Einrichtungen bekommen zu den zehn Qualitätszielen alle notwendigen Arbeitshilfen, Materialien und Dokumente zur Verfügung gestellt. Im Laufe der Projektlaufzeit können die Einrichtungen durch Umsetzung der Ziele über eine Punktbewertung das Qualitätssiegel erwerben.
Die Übergabe der Siegel an die erfolgreichen Teilnehmer soll Ende dieses Jahres im offiziellen Rahmen erfolgen. Die Projektarbeit wird von den zuständigen Fachleuten der Kreisverwaltung begleitet und unterstützt.


Tags:
  • Infektion
  • Neuss
  • Altenheim
  • Kampf
  • Bewusstsein
  • Fragen

Copyright 2018 © Xity Online GmbH