Kaderplanung für die kommende Saison hat begonnen

DEG verpflichtet Henry Haase und Daniel Weiß

Die Düsseldorfer EG freut sich auf zwei Neuzugänge. In der kommenden Saison 2016/17 werden die Spieler Henry Haase und Daniel Weiß für den achtmaligen Deutschen Meister auflaufen.

Cheftrainer Christof Kreutzer über Haase: "Ich freue mich, dass wir Henry davon überzeugen konnten, zu uns nach Düsseldorf zu wechseln. Er verfügt trotz seiner erst 22 Jahre schon über viel Erfahrung und hat dabei sein Potenzial noch nicht ausgeschöpft. Er wird uns in der Defensive verstärken." Christof Kreutzer zu Weiß: "Daniel hat sich über Jahre hinweg in der DEL bewiesen. Er kann sowohl offensiv als auch defensiv Akzente setzen. Zudem ist er im besten Eishockey-Alter!" Paul Specht, Geschäftsführer der DEG Eishockey GmbH: "Beide Spieler habe das Potenzial zu echten Identifikationsfiguren bei der DEG zu werden. Wir erwarten, dass sie bei uns in Düsseldorf den nächsten Schritt in ihrer sportlichen Entwicklung machen. Mit diesen Verpflichtungen setzen wir weiter darauf, deutsche Spieler als Leistungsträger einzubinden."

Henry Haase wechselt von den Eisbären Berlin an den Rhein. Der 22-jährige Verteidiger ist gebürtiger Berliner und hat auch sein nahezu gesamtes Eishockey-Leben in der Hauptstadt verbracht. Für die Eisbären hat er insgesamt 189 DEL-Spiele bestritten, dabei sechs Tore erzielt und 21 Vorlagen gegeben. Außerdem war er bei elf Spielen in der Champions Hockey League für die Berliner auf dem Eis. Haase: "Ich wollte in meiner sportlichen Entwicklung den nächsten Schritt gehen. Düsseldorf ist dafür eine hervorragende Adresse. Das Konzept hat mich überzeugt. Ich freue mich auf die DEG und den Neuanfang im Rheinland." Henry Haase erhält einen Vertrag bis 2018. Er ist 1,91 m groß, wiegt 100 kg und schießt links. Seine Rückennummer ist noch nicht entschieden.

Nächster Neuzugang ist Daniel Weiß. Der Stürmer stand bis zum Ende der Saison 2015/16 bei den Augsburger Panthern unter Vertrag. Der 26-Jährige kann als Center oder auf der linken Seite eingesetzt werden. Die bisherigen DEL-Stationen des gebürtigen Schwarzwälders waren die Eisbären Berlin, die Thomas Sabo Ice Tigers und seit 2014 die Augsburger Panther. Insgesamt hat er 389 DEL-Spiele bestritten und dabei 38 Tore erzielt und 58 Vorlagen gegeben. Weiß: "Ich will regelmäßig in den Playoffs spielen. Ich glaube, dass die Chancen hierfür in Düsseldorf höher sind. Die Mischung im Team aus Deutschen und Ausländern sowie aus jungen und erfahrenen Spielern hat mir gefallen. Außerdem hat sich Christof Kreutzer sehr um mich bemüht." Weiß hat einen Vertrag bis 2019 unterzeichnet. Er ist 1,84 m groß, wiegt 86 kg und schießt links. Seine Rückennummer in Düsseldorf wird die 57 sein.