Junges Wildschwein bei Pool-Bad ertrunken

Hausbesitzer entdecken Frischlinge beim nächtlichen Plantschen

Ein tragisches Ende hat ein Pool-Bad für ein junges Wildschwein in Rheinland-Pfalz genommen.

Koblenz - Eigentümer eines Hauses in Koblenz alarmierten in der Nacht zum Freitag die Polizei, weil sie von ihrem Balkon aus zwei plantschende Wildschweinfrischlinge in ihrem Pool entdeckt hatten, wie die Polizei mitteilte. Als die Beamten eintrafen, war ein Frischling jedoch bereits ertrunken.

Das zweite Tier konnten die Polizisten dagegen noch aus dem Wasser ziehen. "Leicht verstört, aber ansonsten offensichtlich unversehrt wurde es in die Freiheit entlassen", erklärte die Polizei. Es sei nicht bekannt, ob es den Weg zu seiner Mutter zurückgefunden habe.

Diese hatte das Bad vermutlich beobachtet. Als die Hausbesitzer die Schweine im Pool entdeckten, hörten sie nämlich aus den Gartenpflanzen heraus ein Grunzen.

(xity, AFP)