30.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Junge zahlen mehr in Rentenkasse als sie herausbekommen

Junge zahlen mehr in Rentenkasse als sie herausbekommen

Ökonom errechnet Minus von mehr als 70.000 Euro

Jüngere Deutsche zahlen offenbar deutlich mehr in die Rentenkasse ein als sie später herausbekommen.

Berlin - Das berichtete das Blatt unter Berufung auf Berechnungen des Bochumer Wirtschaftsprofessors Martin Verding. Demnach liegen die Einzahlungen der heute Vier- bis 24-Jährigen voraussichtlich im Durchschnitt um rund 77.000 Euro höher als ihre spätere Rente.

"Diese Differenz zwischen dem, was die junge Generation in die Rentenkasse einzahlt, und dem, was sie im Alter an Rente bekommt, ist in Deutschland viel zu groß", sagte Verding zu "Bild". Er sprach von einer "erschreckenden Summe". Ursache sei, dass die Jüngeren für die Altersversorgung von immer mehr Rentnern aufkommen müssten, selbst aber im Ruhestand nur noch mit geringeren Zahlungen rechnen könnten. Der Wissenschaftler forderte die Bundesregierung zu Korrekturen bei der Rente auf.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH