16.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Jugendbuchwoche im Niederrheinischen Literaturhaus

Jugendbuchwoche im Niederrheinischen Literaturhaus

Poetry Slam und Co. locken alle Leseratten

Zu vier Nachmittagen rund um Sprache, Texte und Comics lädt in den Herbstferien die Jugendbuchwoche im Niederrheinischen Literaturhaus Krefeld an der Gutenbergstraße 21 ein.

Krefeld - Literaturvermittler und Schriftsteller Dorian Steinhoff aus Düsseldorf hat im Auftrag des Kulturbüros seine Kontakte genutzt. Von Mittwoch, 15., bis Samstag, 18. Oktober 2014, jeweils von 15 bis 17.30 Uhr bietet er ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 15 Jahren. Mitreden, Mitschreiben und Mitzeichnen sind dabei ausdrücklich erwünscht. Die Teilnahme ist kostenlos. Ein Flyer mit allen Veranstaltungen liegt in allen Kulturinstituten, Rathäusern und Bürgerbüros, Buchhandlungen sowie an vielen weiteren öffentlichen Stellen aus.

Da die Anzahl der Plätze im Niederrheinischen Literaturhaus Krefeld begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten bei anette.ostrowski@krefeld.de oder unter Telefon 02151 1543766.

"Mund auf!“ – dazu fordert Dorian Steinhoff auf am Mittwoch, 15. Oktober 2014. In dem Poetry-Slam-Workshop kann jeder erste Versuche im Schreiben und Vortragen eigener Texte unternehmen. Dabei ist alles erlaubt: harter Rap, Comedy, feinsinnige Gedichte – es geht um den einzelnen jugendlichen Akteur und das, was und wie er es sagen will. Tipps und Hilfe gibt’s dabei reichlich und mindestens einen guten Witz zwischendurch. Wie es vier der besten Poetry Slamer Nordrhein-Westfalens machen, ist am Donnerstag, 16. Oktober 2014 zu erleben. Im Niederrheinischen Literaturhaus, Live, in Farbe und ohne Wettbewerb performen dann: Sebastian 23 (Bochum), Sulaiman Masomi (Krefeld), Hel-ge Goldschläger (Düsseldorf) und Jason Bartsch (Bochum).

Alle angehenden Räuber und Räuber-Experten sind eingeladen, mit dem Schriftsteller Finn-Ole Heinrich am Freitag, 18. Oktober 2014, gemeinsam ein astreines Räuberhandbuch zu malen und zu schreiben – praktisches Survivalwissen inbegriffen. Zuvor geht‘s auf Erkundungstour. Denn abgesehen davon, dass ein Räuber einen manchmal überfällt und ausplündert, wer weiß schon mehr von diesem Kerl? Mehr von und mit Finn-Ole Heinrich gibt’s am Samstag, 18. Oktober 2014. Dann stellt der vielfach ausgezeichnete Autor aus Hamburg, der seit Jahren vor allen Bühnen verzückte Zuhörer zurücklässt, seine "Maulina Schmitt“ lesend und erzählend vor. Die Jugendbuchwoche im Niederrheinischen Literaturhaus Krefeld wird finanziell unterstützt vom Otto-Brües-Freundkreis und ist ein Projekt des Kulturrucksacks NRW.


Tags:
  • Jugendbuchwoche im Niederrheinischen Literaturhaus
  • Niederrheinisches Literaturhaus
  • Krefeld
  • lesen
  • Buch

Copyright 2018 © Xity Online GmbH