"Judo for Peace Festival" in Haifa

Düsseldorfer holen fünf Medaillen

Sieben Jugendliche (Jahrgänge 2004 - 2000) des Judoclub 71 e.V. folgten über die Ostertage einer Einladung der Partnerstadt Haifa und nahmen am "Judo for Peace Festival" teil.

Düsseldorf - Bei der Rückkehr hatte die Düsseldorfer Delegation zwei Gold-, eine Silber- und zwei Bronzemedaillen im Gepäck. An dem Turnier nahmen rund 500 Judoka aus sechs Nationen (Israel, Georgien, Russland, Griechenland, Polen und Deutschland) teil.

Neben dem sportlichen Erfolg war die Einladung der Partnerstadt auch ein Erfolg auf der Ebene der Völkerverständigung. Die Düsseldorfer knüpften in Israel viele Kontakte mit Sportlerinnen und Sportlern aus aller Welt. Die Reise kam zustande, weil das Düsseldorfer Sportamt in Kontakt zur Partnerstadt Haifa steht und die Landeshauptstadt den internationalen Einsatz der Jugendlichen des Judoclub 71 e.V. bezuschusst hat.

Die Erfolge im Überblick:
- Gold in der U15 an Nadine Korbel (+60kg), Silber an Katrin Zaytseva (-48kg) und Bronze an Felix Heuner (-46kg).
- Gold in der U18 an Tabea Stenzel (-57kg) und Bronze an Aron Korbel (+90kg).