19.04.2021 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Jonges zeichnen Architekturstudenten aus

Jonges zeichnen Architekturstudenten aus

Frische Ideen aus jungen Köpfen

Seit 12 Jahren vergibt der Heimatverein der Düsseldorfer Jonges einen Architekturpreis an Studenten, die sich in ihren Bachelor- und Masterarbeit besonders mit Düsseldorfer Themen auseinandersetzen.

Jonges zeichnen Architekturstudenten aus
Düsseldorf - Eine Jury aus Fachkundigen, darunter auch Düsseldorfs Planungsdezernent Dr. Gregor Bonin, bewertete in diesem Jahr 17 Arbeiten der Peter Behrens School of Architecture an der Fachhochschule Düsseldorf. Der mit 1.500 Euro dotierte 1. Preis ging in 2014 an die Masterarbeit von Stephanie Paas. Ihr Konzept befasst sich mit einer experimentellen Schule für sportlich Hochbegabte und sozial Auffällige Schüler. In ihrem Modell werden diese Schüler aus dem regulären Schulalltag genommen, um gesondert gefördert zu werden. Dazu gibt es ein großes Sportangebot in dem Gebäudekonzept der Masterschülerin.
Der zweite Preis ging in diesem Jahr an den Entwurf von Anna Kristin Vonkeloe, die eine Einrichtung für eine Blindenschule entworfen hat. Ihr Konzept zeigt einen Bau, der durch die Brailleschrift inspiriert ist und sich damit von den Gebäuden in der näheren Umgebung absetzt. In ihrem Konzept sind zahlreiche neue Methoden integriert, die Blinden die Navigation im Gebäude erleichtern sollen. So sind in ihrem Konzept neben den bereits bekannten Hilfen zum Tasten, auch verschiedene Düfte für die einzelnen Stockwerke geplant. So erkennt der Sehbehinderte Schüler, auf welchem Stockwerk er sich befindet und kann so leichter durch das Gebäude und zu seinem Klassenraum navigieren.

Tags:
  • Düsseldorf
  • Jonges
  • Architektur
  • Peter Behrens School
  • FH D
  • Fachhochschule Düsseldorf
  • Bachelor
  • Master
  • Jury
  • Dr. Gregor Bonin
  • Bonin
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH