16.02.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Joachim Löw nominiert WM-Kader

Joachim Löw nominiert WM-Kader

Spiel gegen Armenien mit finaler WM Besetzung

Der DFB gibt offiziell bekannt, dass Mustafi, Marcel Schmelzer und Kevin Volland nicht in Brasilien auf dem Platz stehen werden.

Düsseldorf - Am Samstag wurde die Deutsche Nationalmannschaft von vielen Fans am Hyatt in Düsseldorf empfangen. Bereits hier stand die Frage im Raum wer mit nach Brasilien fährt .
Am Montag, 2. Juni 2014, dem Tag nach dem 2:2 gegen Kamerun, war Abreisetag und alle warteten gespannt auf die Nominierung des Kaders.
Es war ein bisschen wie bei der Papstwahl. Lange war kein weißer Rauch in Sicht. Der Bundestrainer Joachim Löw wollte am Morgen verkünden wer im WM-Kader für Brasilen ist und welche drei Spieler er nicht mitnehmen wird.
Gegen Mittag waren noch immer keine Spieler zu sehen. Lediglich Miroslav Klose verließ um halb 10 das Hotel und wurde zum Flughafen gefahren.
Bevor die Nationalmannschaft am Freitag gegen Armenien das letzte Spiel vor der WM bestreitet, haben die Spieler noch zwei Freie Tage, bis es am Donnerstag nach Mainz geht.
Die Entscheidung auf die alle gewartet haben, hatte Joachim Löw den Spieler vor dem Frühstück mitgeteilt. Der DFB erklärte später offiziell, dass Mustafi, Schmelzer und Volland nicht in Brasilien auf dem Platz stehen werden.
Dazu erklärte Bundestrainer Joachim Löw, dass in begeistert hat, wie sich alle Spieler in Südtirol präsentiert haben. Jeder Einzelne habe hervorragend gearbeitet. Löw erklärt weiter, dass Mustafi, Schmelzer und Volland nun sehr enttäuscht sind. Hansi Flick und Joachim Löw habe den Spielern die Entscheidung in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt.
Aus 26 Spieler, die am Trainingslager in Südtirol teilgenommen haben sind nun 23 in das endgültige WM Aufgebot berufen wurden.
Das DFB-Team wird angeführt von Kapitän Philipp Lahm. Der weitere Kader stellt sich wie folgt auf:Manuel Neuer, Roman Weidenfelder, Ron-Robert Zieler, Philipp Lahm, Jerome Boateng, Per Mertesacker, Mats Hummels, Benedikt Höwedes, Matthias Ginter, Kevin Großkreutz, Erik Durm
Toni Kroos, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze, Marco Reus, Mesut Özil, Sami Khedira, André Schürrle, Christoph Kramer, Julian Draxler, Lukas Podolski, Thomas Müller, Miroslav Klose.

Tags:
  • DFB
  • Nationalmannschaft
  • WM
  • Brasilien
Joachim Löw nominiert WM-Kader
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH