Jetzt ist wieder Sommerzeit

Uhren in der Nacht um eine Stunde vorgestellt

In der Nacht hat die Sommerzeit begonnen. Um 02.00 Uhr morgens wurden die Uhren um eine Stunde auf 03.00 Uhr vorgestellt, die Nacht war also eine Stunde kürzer.

Berlin - Die Sommerzeit wurde aus Gründen der Energieeinsparung in Deutschland 1980 eingeführt. Nach Ansicht von Kritikern sind dadurch entstehende Energiespareffekte allerdings kaum nachweisbar. Außerdem kann die Zeitumstellung bei sensiblen Menschen vorübergehend zu Müdigkeit und Schlafstörungen führen.

Grundlage für die Zeitumstellung ist eine EU-weite Regelung. Die Sommerzeit endet am 30. Oktober, dann werden die Uhren wieder um eine Stunde zurückgedreht.

(xity, AFP)