11.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Jeder vierte Hausarzt will bis 2020 Praxis aufgeben

Jeder vierte Hausarzt will bis 2020 Praxis aufgeben

Suche nach Nachfolger bleibt oft ohne Ergebnis

Fast jeder vierte Haus- und Facharzt plant nach Medieninformationen, in den nächsten fünf Jahren seine Praxis aufzugeben.

Berlin - Dieses Ergebnis zitierte die "Welt" vorab aus dem "Ärztemonitor 2014" der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), der heute in Berlin vorgestellt wird. Von 10.000 ambulant tätigen Ärzten und Psychotherapeuten haben demnach 23 Prozent vor, ihre Praxis bis zum Jahr 2020 zu schließen.

Besonders große Probleme bereite ihnen die Suche nach einem Nachfolger für die eigene Praxis: 58 Prozent der befragten Ärzte hätten bislang niemanden hierfür gefunden. Vor allem in ländlichen Regionen drohen den Angaben zufolge daher schon bald ein verschärfter Ärztemangel und Versorgungslücken.

Die wachsenden Probleme beim Weiterverkauf einer Praxis haben demnach auch Folgen für die Altersversorgung der freiberuflich tätigen niedergelassenen Ärzte: Rund drei Viertel der Mediziner gaben laut dem von der "Welt" zitierten "Ärztemonitor" an, dass die Praxis ihre Funktion als Altersvorsorge für sie verloren habe.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH