Jahreshauptversammlung des CC Düsseldorf

Hermann Schmitz bei Verabschiedung geehrt

Die Jahreshauptversammlung des Comitee Düsseldorfer Carneval e.V. fand am Mittwoch, 30. Juni 2021, im Maxhaus Düsseldorf statt.

Düsseldorf - Mit stehenden Ovationen würdigten die Delegierten der dem CC angeschlossenen Vereine einen Mann, der den Düsseldorfer Karneval seit mehr als fünf Jahrzehnten auf verschiedene Weise geprägt hat: Hermann Schmitz. Der 82-jährige hatte sich 2020 entschlossen, sein Amt als Rosenmontagszugleiter in jüngere Hände zu legen. Da wegen der Corona-Pandemie bislang keine Versammlung durchgeführt werden konnte, führte Schmitz das Amt kommissarisch weiter.

Zu seinem Nachfolger wählten die Delegierten einstimmig Michael Faustmann, den Vorsitzenden der Zugleitung, mit dem Schmitz bereits seit mehreren Jahren eng zusammengearbeitet hatte. Neben dem CC-Verdienstorden erhielt Schmitz als Anerkennung für die geleistete Arbeit eine ganz besondere Auszeichnung: Als erstes Vorstandsmitglied wurde er zum Ehrenmitglied des CC ernannt.

In seiner Laudatio erinnerte CC-Präsident Michael Laumen daran, dass Hermann Schmitz auf 27 erfolgreiche Jahre ehrenamtlicher Tätigkeit im CC-Vorstand zurückblicken könne. In dieser Zeit habe er sich nach dem Prinzip „Qualität vor Quantität“ mit viel Herzblut und in akribischer Weise um den „Zoch“ gekümmert, aber auch den übrigen Wagenbauern in der Halle stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Unter dem Motto „Ejal wat dröckt – et wöhd jejöckt“ hatte Schmitz 1993 das Amt des Prinzen Karneval mit Leben erfüllt und von 1980 bis 1990 als Hoppeditz der Obrigkeit die Leviten gelesen. Nicht unerwähnt ließ der CC-Präsident die künstlerischen Erfolge von Hermann Schmitz. Als Teil des „Kofferduos“ hatte er seit Ende der 1960er Jahre große Erfolge auf den Karnevalsbühnen gefeiert.

Keine Veränderungen gab es bei den übrigen Vorstandsneuwahlen. Jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden die Vizepräsidenten Dr. Rolf Herpens und Stefan Kleinehr, Schatzmeister Markus Plank, Geschäftsführer Hans-Jürgen Tüllmann, Organisationsleiter Sven Gerling, Wagenbauleiter Dieter Müller und Pressesprecher Hans-Peter Suchand.