16.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Irakerin bei Brand in Haus in Thüringen leicht verletzt

Irakerin bei Brand in Haus in Thüringen leicht verletzt

Brandursache zunächst noch unklar

Bei einem Brand in einem auch von Flüchtlingen bewohnten Mehrfamilienhaus im südthüringischen Sonneberg ist eine Irakerin leicht verletzt worden.

Sonneberg - Sie litt wegen des Rauchs unter leichten Atembeschwerden, wie die Polizei am Montag in Saalfeld mitteilte. Das Feuer war am Sonntagabend vermutlich im Dachgeschoss ausgebrochen. Alle 17 Bewohner, darunter zehn Flüchtlinge, konnten das Haus demnach rechtzeitig verlassen.

Vor allem das Dachgeschoss wurde bei dem Brand schwer beschädigt. Die Bewohner des Hauses kamen zunächst in Ersatzunterkünften der Stadt sowie bei Bekannten und Freunden unter.

Die Brandursache war zunächst noch unklar. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte eine Polizeisprecherin. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Brandort. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 50.000 Euro.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH