11.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ipswich Town kommt zur Saisoneröffnung

Ipswich Town kommt zur Saisoneröffnung

Fortuna lässt Fan-Freundschaft aufleben

Im Rahmen der Saisoneröffnung auf die kommende Spielzeit 2015/16, wird es ein Testspiel gegen den englischen Traditionsverein Ipswich Town Football Club geben.

Düsseldorf - Die Partie, die aufgrund einer Fan-Freundschaft zwischen Gruppen beider Anhängerschaften einen besonderen Status hat, wird am Freitag, 17. Juli, um 18 Uhr im Paul-Janes-Stadion ausgetragen. Das erste Heimspiel von Frank Kramer als neuer Cheftrainer von Fortuna Düsseldorf wird aus sportlicher Sicht direkt ein echter Prüfstein. Das Team aus dem "Mutterland des Fußballs" scheiterte erst in den Playoffs um den Aufstieg in die Premier League. Nach der regulären Saison hatten die "Blues" im Championship den sechsten Rang belegt. Nach dem 1:1 im Hinspiel unterlag Ipswich Town im Rückspiel bei Norwich City mit 1:3. Somit wurde der Aufstieg in die höchste englische Spielklasse nur knapp verpasst.

Den ITFC und die Fortuna verbindet eine Freundschaft zwischen Teilen der Anhängerschaften. Im Januar 2006 machte sich erstmals eine große Gruppe Fortuna-Anhänger mit insgesamt 95 Teilnehmern auf den Weg auf die Insel, um sich eine Partie vom britischen Traditionsclub Ipswich Town anzusehen. Organisiert wurde die Fahrt ? genauso wie in den darauffolgenden Jahren - von Ulli Münsterberg, der auf seinen Reisen unzählige Leute rund um den Ipswich Town Football Club kennengelernt hat. Im Januar des letzten Jahres hatte die Fangruppe prominente Begleitung, denn Fortuna-Legende Egon Köhnen reiste mit nach Ipswich, wo die Partie gegen die Queens Park Rangers auf dem Programm stand. Im Laufe der Jahre steigerte sich die Anzahl der Mitreisenden stetig, sodass in diesem Winter 160 Fortuna-Anhänger den Weg auf die Insel in Angriff nahmen.

Neben der Partie gegen Ipswich Town wird es im Rahmen der Saisoneröffnung (17.07. bis 19.07.15) zudem eine Fan-Party und einen großen Familientag geben. In enger Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Düsseldorf sollen die Fans eine Woche vor Saisonstart auf die neue Spielzeit eingestimmt werden. Genaue Informationen zur Saisoneröffnung folgen Anfang Juni.

Ulli Münsterberg: "Als wir im Jahr 2004 einen Weihnachtsbesuch zum Fußball nach England planten, konnten wir uns nicht vorstellen, dass sich daraus eine lange und erfolgreiche Story entwickeln würde. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass es nun nach langer Vorarbeit zu einem Freundschaftsspiel zwischen beiden Vereinen kommt. Wir werten dies auch als Zeichen dafür, dass unsere jährlichen Zusammentreffen von den Verantwortlichen beider Vereine sehr geschätzt werden. Auch im Namen meiner beiden Mitorganisatoren Friedrich Schacht und Christoph Symann möchte ich für die Realisierung des Freundschaftsspiels bedanken. Bei Ipswich Town waren dies vor allem Liz Edwards als Vorsitzende des ITFC Supporters Clubs, Sally Webb und Manager Mick McCarthy, den wir mit unserer Idee überzeugen konnten. Bei Fortuna Düsseldorf gilt unser Dank vor allem an den ehemaligen Aufsichtsrat der Fortuna, an Sascha Dücker, der den Kontakt intensiviert hat, sowie an die damaligen und heutigen Vorstandsmitglieder."

Dirk Kall, Vorstandsvorsitzender: "Wir beobachten schon seit einigen Jahren die Freundschaft zwischen Fans beider Traditionsvereine. Es ist toll, zu sehen, was durch unseren geliebten Fußball für innige Verbindungen entstehen. Dass es uns nun gelungen ist, diese Fan-Freundschaft bei uns in Düsseldorf im Rahmen unserer Saisoneröffnung aufleben zu lassen, freut mich persönlich sehr. Ein großer Dank gilt dabei Ulli Münsterberg, der diese Freundschaft mit Ipswich Town nicht nur seit Jahren lebt und damit zu einem Repräsentanten unseres Vereins geworden ist, sondern uns auch bei der Realisierung des Freundschaftsspiels unterstützt hat."


Tags:
  • Saisoneröffnung
  • fortuna
  • düsseldorf
  • fußball
  • ipswich_town

Copyright 2019 © Xity Online GmbH