Internationale Gitarren Matineen Düsseldorf

Astor Trio zu Gast im Palais Wittgenstein

Im Rahmen der Internationalen Gitarren Matineen Düsseldorf steht das Astor Trio am Sonntag, 10. April, 11 Uhr auf der Bühne des Palais Wittgenstein, Bilker Straße 7.

Düsseldorf - Den drei Musikern des Astor Trio ist es gelungen, eine vollkommen neue und ungewöhnliche Kammermusikbesetzung in der klassischen Musik zu etablieren. Alexander Prushinskiy, Violinist und erster Konzertmeister der Dortmunder Philharmoniker, hat sich mit dem Gitarristen Tobias Kassung und dem Solobassisten des WDR-Sinfonieorchesters, Stanislav Anischenko, zu dieser seltenen Kombination - Gitarre/Vio-line/Kontrabass - zusammengefunden.

2012 erschien das Debütalbum des Trios "Bach & Piazzolla" mit Violin-sonaten von Johann Sebastian Bach und Tango-Kompositionen von Astor Piazzolla. Es folgten Auftritte im Rahmen renommierter deutscher Konzertreihen und Festivals. Auf ihrem neuen Album "Gershwin & de Falla" ist wieder klassische Kammermusik zu hören ? mit einem Groove und einer Spontaneität, die man eher in Jazz-Gefilden antrifft. Mit die-sem außergewöhnlichen Programm verbindet das Trio die Stile zwischen Klassik und Jazz und eröffnet der klassischen Musik neue Horizonte.

Im Palais Wittgenstein präsentiert das Trio Werke von Gershwin ("The Porgy & Bess Suite", "Three Preludes"), Piazzolla ("Adios Noniño", "Nightclub 1960"), Bach ("Adagio ma non tanto") und de Falla ("Siete Canciones populares Españolas" und "Danza ritual del Fuego"). Der Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 4,50 Euro. Kartenreservierung: bei Hollmann Ticketing, 0211.329191, oder beim Kulturamt, 0211. 89-96109 (montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr).