11.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Integrationsratswahl in Duisburg

Integrationsratswahl in Duisburg

Für Bürger mit ausländischer Staatsangehörigkeit

Für die Integrationsratswahl sind ausschließlich Personen wahlberechtigt, die entweder keine deutsche oder neben der deutschen eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen.

Duisburg - Aktuell werden leider immer wieder auch von deutschen Staatsangehörigen Briefwahlunterlagen für die Integrationsratswahl beantragt.

Die Überprüfung dieser Anträge führt im Wahlamt zu zusätzlicher Arbeitsbelastung. Briefwahlanträge für Personen, die keine Wahlberechtigung für die entsprechende Wahl besitzen, können selbstverständlich nicht versendet werden.

Wer die deutsche Staatsbürgerschaft durch Einbürgerung erworben hat, muss zwingend bis zum 13. Mai 2014, einen Antrag auf Eintragung ins Wählerverzeichnis stellen, um an der Integrationsratswahl teilnehmen zu können. Dem Antrag ist eine Kopie der Einbürgerungsurkunde oder ein vergleichbarer Nachweis über die vorherige ausländische Staatsangehörigkeit beizufügen.

Wer Briefwahl für mehr als eine Wahl beantragt hat, kann die Unterlagen trotzdem zeitversetzt zugestellt bekommen, da diese getrennt voneinander bearbeitet und versandt werden.


Tags:
  • Duisburg
  • Wahl
  • Wahlen
  • Duisburger Rathaus
  • Integrationsratswahl
  • Staatsangehörigkeit

Copyright 2019 © Xity Online GmbH