19.02.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Integrationsrat unterstützt den Toleranzwagen

Integrationsrat unterstützt den Toleranzwagen

Scheck an Jüdischen Gemeinde Düsseldorf übergeben

Der Düsseldorfer Integrationsrat unterstützt den Toleranzwagen der Jüdischen Gemeinde im Rosenmontagszug.

Düsseldorf - Die Vorsitzende des Integrationsrates, Katharina Kabata, und der Vorsitzende der Kommission für Öffentlichkeitsarbeit des Integrationsrates, Pavle Madzirov, übergaben am Donnerstag, 7. Februar 2019, im Foyer des Rathauses, einen Scheck über 1.500 Euro an den Geschäftsführer der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf, Michael Szentei-Heise, und den Brauchtumsmanager der Jüdischen Gemeinde, Walter Schuhen.

"Dieser Wagen steht für Toleranz und Gemeinsamkeit und das unterstützt der Integrationsrat einstimmig", erklärte Katahrina Kabata. "Wir freuen uns über diese Unterstützung und sehen das als Anerkennung unserer Arbeit. Wir danken dem Integrationsrat für die Spende", sagte Michael Szentei-Heise bei der Scheckübergabe.

Inzwischen sind knapp 29.000 Euro für den Toleranzwagen zusammengekommen. Insgesamt werden aber 45.000 Euro für den Wagen und weitere 20.000 Euro für die Technik, Kamelle etc. gebraucht. "Weitere Spenden sind daher willkommen. Drei der insgesamt 32 Plätze auf dem Wagen sind auch noch zu vergeben", ergänzt Szentei-Heise.


Integrationsrat unterstützt den Toleranzwagen
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH