25.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Innenminister verbietet Rockerclub "Satudarah"

Innenminister verbietet Rockerclub "Satudarah"

Durchsuchungen in fünf Bundesländern

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat den Rockerclub "Satudarah Maluku MC" verboten.

Berlin - Dem niederländischem Verein sei jede Tätigkeit im Inland untersagt und die deutschen Teilorganisationen seien verboten, teilte das Bundesinnenministerium mit. Seit dem Morgen laufen demnach Durchsuchungen in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen und Bremen.

Von dem Verein gehe eine "schwerwiegende Gefährdung" aus, begründete das Ministerium das Verbot. Unter anderem in Duisburg und Aachen wurden nach Angaben der Polizei Essen Vereinsheime und Wohnungen von "Satudarah"-Mitgliedern durchsucht. Aufgrund von Erkenntnissen zur "Gefährlichkeit mehrerer betroffener Rocker" seien auch Spezialeinheiten an dem Einsatz beteiligt.

Bundesinnenminister de Maizière und der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) wollen sich am Dienstagmittag zu Details äußern. In der Vergangenheit waren die Sicherheitsbehörden wiederholt mit Großrazzien gegen verschiedene Rockerclubs vorgegangen.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH