24.03.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Inline-Skater rollen am Sonntag in Krefeld ein

Inline-Skater rollen am Sonntag in Krefeld ein

Badezentrum Bockum ist Zielort der Etappe

Unter dem Motto "Drei Tage, zwei Nächte, eine Leidenschaft" treffen sich bei der NRW-Inlinetour ab Freitag, 7. August 2015, zum sechsten Mal rund 500 Inlineskater, um gemeinsam 240 Kilometer durch Nordrhein-Westfalen zu rollen.

Krefeld - Krefeld ist am Sonntag, 9. August 2015, Zielort der Tour. Die Inlineskater rollen am Nachmittag gegen 16.40 Uhr in das Badezentrum Bockum nach rund 80 Kilometern Tagesetappe aus Erkelenz kommend ein. Empfangen werden sie von Bürgermeister Frank Meyer.

Die NRW-Inlinetour ist kein Rennen, sondern soll den Teilnehmern an drei Tagen ein einzigartiges gemeinsames Erlebnis auf Skates bieten. Start ist am Freitag in Düsseldorf, das Tagesziel ist in Hürth. Von dort geht es am Samstag nach Erkelenz, die letzte Etappe endet dann in Krefeld. Die Gesamtlänge der Tour beträgt gut 240 Kilometer, an jedem der drei Tage werden somit im Durchschnitt 80 Kilometer auf Inlineskates zurückgelegt. In den Städten liegt die Geschwindigkeit im gemütlichen Bereich, außerhalb wird es etwas zügiger sein. Mit Polizeibegleitung rollen die Teilnehmer angeführt durch einen Musikwagen auf abgesperrten Straßen dem jeweiligen Tagesziel entgegen. Anmeldungen sind noch möglich. Teilnehmen kann man ab 16 Jahren, es besteht Helmpflicht. Wer die kompletten drei Tage mitrollen möchte, kann entsprechend seiner Vorlieben im Sportquartier oder im Hotel übernachten.
Für den Fall, dass die Beine einmal müde werden, fahren am Ende des Feldes Reisebusse. Das K2 Serviceteam sorgt mit dem Servicemobil unterwegs für funktionierende Inlineskates und bietet im Ernstfall Leihskates an.
Auch für den Transport des Gepäcks ist gesorgt. Durchschnittlich alle 15 Kilometer gibt es einen kurzen Getränkestopp, an dem jedes Mal auch ein gepflegtes WC-Mobil bereitsteht. An den Tageszielen in Hürth, Erkelenz und schließlich in Krefeld locken jeweils Freibäder, um sich doch entsprechend abzukühlen und einen schönen Nachmittag zu genießen.

In diesem Jahr werden erneut Inlineskater aus ganz Europa zum, laut Veranstalter, weltweit einzigen Event in dieser Größenordnung anreisen. Schirmherr der Tour ist Dr. Ingo Wolf, Staatsminister a.D., MdL, der seit der Premiere im Jahr 2010 als damaliger NRW-Innen- und Sportminister die Rollsportfreunde ideell unterstützt.

Am Vorabend der Tour, am Donnerstag, 6. August, besteht noch die Möglichkeit, an der Rollnacht Düsseldorf mit bis zu 5000 Teilnehmern mitzumachen. Dabei bietet sich die einmalige Gelegenheit, auf Skates durch das Mercedes-Benz Sprinter-Werk zu rollen inklusive einer Getränkepause auf dem Werksgelände.

Anmeldung sind möglich unter www.nrw-inlinetour.de.


Tags:
  • NRW-Inlinetour
  • Inline-Skater
  • Krefeld
  • Düsseldorf
  • Frank Meyer
  • Dr. Ingo Wolf

Copyright 2018 © Xity Online GmbH