15.08.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Informatikstudium an NRW-Hochschulen boomt

Informatikstudium an NRW-Hochschulen boomt

15.900 Studierende im Jahr 2013

Im Studienjahr 2012 haben sich in Nordrhein-Westfalen mit 14.531 über 20 Prozent mehr Studienanfängerinnen und -anfänger für ein Studium im Bereich Informatik entschieden als 2011.

Düsseldorf - Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anlässlich der CeBIT in Hannover mitteilt, setzt sich dieser Trend weiter fort. Nach vorläufigen Ergebnissen haben sich im Studienjahr 2013 rund 15.900 Personen erstmals für ein Informatikstudium eingeschrieben. Gegenüber dem Studienjahr 2012 bedeutet dies einen Anstieg um 9,4 Prozent.
Während in den Studienjahren von 2000 bis 2006 die Studienanfängerzahlen im Bereich Informatik rückläufig waren, sind sie seither bereits das siebte Mal in Folge angestiegen. Dieser Anstieg ist u. a. auf weiterführende Studiengänge zurückzuführen: Unter den Studienanfängern im Studienjahr 2012 hatten sich 2.452 in einen Masterstudiengang eingeschrieben; dies entspricht einem Zuwachs von 33,8 Prozent gegenüber 2011. Nach vorläufigen Ergebnissen haben rund 2.600 Studierende im Jahr 2013 einen der Masterstudiengänge im Bereich Informatik begonnen, das sind 4,5 Prozent mehr als 2012.

Copyright 2018 © Xity Online GmbH