Infektionszahlen und Inzidenz sinken

Das RKI weist einen Inzidenzwert von 299,3 aus

215 neue Coronanachweise sind am Mittwoch beim Gesundheitsamt des Märkischen Kreises eingegangen.

Lüdenscheid - 215 neue Coronanachweise sind am Mittwoch beim Gesundheitsamt des Märkischen Kreises eingegangen. Allein in der Altersgruppe bis 19 Jahre verzeichnet der Kreis 83 Neuinfektionen. Das sind 38,6 Prozent.

In der Altersgruppe von 10 bis 19 Jahre liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 607,0. Der zweithöchste Inzidenzwert von 479,4 wird in der Altersgruppe bis neun Jahren ermittelt; danach folgt auf dem dritten Platz die Altersgruppe zwischen 30 und 39 Jahre mit einer Inzidenz von 430,7.
Insgesamt gehen die Zahlen zurück. Bei der Inzidenz liegt der Märkische Kreis aktuell mit 299,3 knapp 17 Prozent unter dem Wert der vergangenen Woche – bei den Infizierten sind es im Wochenvergleich etwa sechs Prozent weniger. Es zeichnet sich also insgesamt eine Tendenz in die richtige Richtung ab. Wie nachhaltig die sein wird, bleibt auch im Hinblick auf die Omikron-Variante, die bislang im Märkischen Kreis noch nicht nachgewiesen worden ist, abzuwarten.

Die aktuelle Corona-Lage im Überblick:
- Die 215 Neuinfektionen seit Mittwoch verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (25), Balve (3), Halver (6), Hemer (16), Herscheid (1), Iserlohn (59), Kierspe (8), Lüdenscheid (40), Meinerzhagen (10), Menden (21), Nachrodt-Wiblingwerde (4), Plettenberg (9), Schalksmühle (5) und Werdohl (8).

- Aktuelle Indexfälle: 2.323 (Vortag: 2.306; Vorwoche: 2.475). In Quarantäne befinden sich zudem 640 Menschen.
- Verstorbene (in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion): 474. Im Dezember wurden bisher 18 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 aktenkundig (November 2021: 20; Dezember 2020: 90).
- Gesamtinfektionen: 32.253
- Genesene: 29.456
- Krankenhäuser: 45 Covid-19-Patienten, davon 17 auf der Intensivstation (davon werden sieben Patienten beatmet).
- Stationäre Einrichtungen, ambulante Pflegedienste oder Eingliederungshilfe: 28 infizierte Bewohner, 44 Beschäftigte in Quarantäne.

- Schulen: 304 Indexfälle.

- Kitas: 56 Indexfälle.

- Sieben-Tage-Inzidenz: 299,3 (Vortag: 318,8; Vorwoche: 359,5).

- Hospitalisierungsrate (Land NRW): 3,97 (Vortag: 4,08; Vorwoche: 4,88).

- Anteil Covid-19-Patienten an betreibbaren Intensivbetten (Land NRW / Divi-Intensivregister): 14,41 Prozent (Vortag: 14,64 Prozent; Vorwoche: 14,36 Prozent).