23.05.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> In Kürze Treffen Timoschenkos mit Merkel geplant

In Kürze Treffen Timoschenkos mit Merkel geplant

Kanzlerin telefoniert mit Oppositionsführerin in Kiew

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit der freigelassenen ukrainischen Oppositionsführerin Julia Timoschenko telefoniert.

Berlin - Beide Politikerinnen hätten miteinander telefoniert und ein Treffen in Kürze vereinbart, erklärte Timoschenkos Partei am Sonntag. Deutsche Regierungskreise bestätigten das Telefonat. Merkel habe Timoschenko in der Freiheit willkommen geheißen und der kranken Oppositionsführerin Rehabiliation in Deutschland angeboten, hieß es. Politisch solle sie sich für den Zusammenhalt des Landes engagieren und auch auf die Menschen im prorussischen Osten zugehen. Auch um den Zusammenhalt der bisherigen Opposition solle sie sich bemühen.

Timoschenko war am Samstag nach zweieinhalb Jahren aus der Haft entlassen worden. Die frühere Regierungschefin war 2011 in einem international kritisierten Prozess wegen Amtsmissbrauchs zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. In der Haft erlitt einen Bandscheibenvorfall und trat wiederholt aus Protest gegen ihre Haftbedingungen in einen Hungerstreik. Deutsche Ärzte reisten mehrmals zu Timoschenko, um ihren Gesundheitszustand zu überprüfen. Die Bundesregierung setzte sich für eine medizinische Behandlung in Deutschland ein.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH