Impftermine in der nächsten Woche

Boosterimpfung ab drei Monate möglich

Auch in der kommenden Woche wird in der Stadthalle und von den mobilen Impfteams weiter gegen Covid-19 geimpft.

Braunschweig - Die mobilen Impfteams bieten von Montag, 20. Dezember, bis Mittwoch, 22. Dezember 2021, jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr, in den Schlossarkaden im Untergeschoss vor Saturn Erst- und Zweitimpfungen mit dem Impfstoff von BionTech an. Zusätzlich werden am Dienstag, 21. Dezember 2021, von 9.00 bis 16.00 Uhr, in der Sporthalle am Rebenring Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen mit dem Impfstoff von BionTech angeboten.

Bereits am Samstag, 18. Dezember 2021, von 9.00 bis 16.00 Uhr, werden in der Stadthalle Corona-Schutzimpfungen für Kinder zwischen fünf und elf Jahren mit und ohne Termin angeboten. Die Kinderimpfungen werden von Montag, 20. Dezember, bis Donnerstag, 23. Dezember 2021, jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr fortgesetzt.

Ebenfalls von Montag, 20. Dezember, bis Donnerstag, 23. Dezember 2021, werden von 9.00 bis 16.00 Uhr in der Stadthalle Impfungen für alle Zielgruppen mit und ohne Termin angeboten: Erstimpfungen, Zweitimpfungen und Boosterimpfungen. Auffrischungsimpfungen werden ab sofort für alle angeboten, die vor vier oder mehr Wochen mit dem Serum von Johnson & Johnson geimpft wurden, die seit vier oder mehr Wochen genesen sind, bzw. deren zweite Impfung mindestens drei Monate zurückliegt. Geimpft wird mit den Impfstoffen von BionTech (Personen unter 30 Jahren, Schwangere, Stillende) und Moderna (Personen über 30 Jahren).

Zwischen den Jahren, vom 27. bis 29. Dezember 2021, werden in der Stadthalle Terminimpfungen für Erwachsene vorgenommen. Alle Arten von Impfungen für Erwachsene werden dann wieder im neuen Jahr ab dem 3. Januar angeboten.

Ein Termin für eine Impfung in der Stadthalle kann unter www.impfportal-niedersachsen.de auf dem Landesportal gebucht werden. Nach der Buchung erhält man eine Bestätigung, die zum Termin entweder ausgedruckt oder auf dem Smartphone mitgebracht werden soll und am Eingang vorzuzeigen ist. Wer einen Termin hat, wird mit verkürzter Wartezeit zum Termin in die Stadthalle eingelassen.