Impfbus rollt durch den Kreis Soest

Landrätin ruft dazu auf, sich impfen zu lassen

Nach den erfolgreichen Impfaktionen an den Berufskollegs im Kreis Soest rollt der Impfbus nun einmal durch das gesamte Kreisgebiet.

Kreis Soest - Ab Samstag, 4. September 2021, gibt es an insgesamt zwölf Standorten die Möglichkeit, sich gegen COVID-19 impfen zu lassen. „Dieses Angebot richtet sich an alle Interessierten ab 16 Jahren, die sich direkt vor Ort in der heimischen Stadt oder Gemeinde impfen lassen möchten“, ruft Landrätin Eva Irrgang als Initiatorin dazu auf, rege von der Aktion Gebrauch zu machen.

Die Stationen sind im Einzelnen: Samstag, 4. September 2021,10.00 bis 12.00 Uhr am LIDL-Markt, Störmeder Str. 40, in Geseke sowie von 14.00 bis 16.00 Uhr im Einkaufszentrum am Wember Weg 4 in Erwitte. Montag, 6. September 2021, 8.00 bis 10.00 Uhr, am Stift-Cappel-Berufskolleg, Cappeller Stiftsalle 6, in Lippstadt-Cappel, von 11.00 bis 13.00 Uhr am ALDI-Markt, Am Bahnhof 5, in Lippetal-Oestinghausen und von 14.00 bis 16.00 Uhr am EDEKA Sauer / ALDI-Markt, Ladestraße 30, in Welver. Dienstag, 7. September 2021, 14.00 bis 16.00 Uhr, an der „Jöppelhalle“, Berlingser Weg, in Möhnesee-Körbecke. Mittwoch, 8. September 2021, 10.00 bis 12.00 Uhr, am EDEKA Otterstedde / ALDI-Markt, Schützenstraße 63, in Bad Sassendorf und von 14.00 bis 16.00 Uhr, am REWE Heiderich, Hauptstraße 54, in Anröchte. Donnerstag, 9. September 2021, 10.00 bis 12.00 Uhr, am EDEKA Heder / ALDI-Markt, Christian-Liebrecht-Straße 1, in Wickede (Ruhr) und von 14.00 bis 16.00 Uhr am ALDI-Markt, An der Windmühle 2, in Ense-Bremen. Freitag, 10. September 2021, 10.00 bis 12.00 Uhr, am EDEKA Dumke, Alte Kreisstraße 20, in Warstein und von 14.00 bis 16.00 Uhr am EDEKA Buschkühle / ALDI-Markt, Lippstädter Straße 1-3, in Rüthen.

Das Impfangebot richtet sich an alle Personen ab 16 Jahren. Das Angebot ist kostenlos. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Verimpft werden der Impfstoff von Biontech / Pfizer sowie Johnson & Johnson. Die Zweitimpfung ist bis zum 30. September 2021 im Impfzentrum möglich oder nach vorheriger Terminvereinbarung bei einer niedergelassenen Ärztin oder einem niedergelassenen Arzt. Auf Wunsch kann an über 18-Jährige auch der Impfstoff von Johnson & Johnson verimpft werden. Hier ist nur eine Impfung notwendig. Voraussichtlich wird aber bereits nach sechs Monaten eine Auffrischungsimpfung mit einem mRNA-Impfstoff erforderlich werden.

Für die Impfung werden ein Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass) und – falls vorhanden – das Impfbuch benötigt. Die erforderlichen Aufklärungs- und Anamnesebögen liegen vor Ort aus oder können über folgenden Link heruntergeladen werden: www.zusammengegencorona.de/impfen/aufklaerung-zum-impftermin/wichtige-dokumente-fuer-ihren-impftermin/.